SOMOS CUBA



Dokumentarfilm Deutschland / Kuba 2015, 90min, OmU
Regie: Annett Ilijew


Somos Cuba ist die Geschichte des kubanischen Schriftstellers und Überlebenskünstlers Andres Rodriguez, der in einem heruntergekommenen Viertel am Stadtrand von Havanna lebt. Er filmte über sechs Jahre hinweg Fragmente seines Alltags. Die Aufnahmen zeigen Geschichten aus einer Welt von Überlebenskünstlern am Vorabend des großen Wandels, der in Kuba nun bald bevorzustehen scheint. Mit großer Unmittelbarkeit erleben wir ein Kuba, das den romantischen Touristen aus dem Westen verborgen bleibt.

Termine: 23.4. um 20:00 Uhr, anschließend Filmgespräch mit Regisseurin Annett Ilijew

Offizielle Website