VERANSTALTUNGEN DER BUCHHANDLUNG DRIFT:

Donnerstag, 26.09. um 19:00 Es geisslert - ein Abend zu Christian Geissler

2008 verstarb der Autor, Filmemacher, Kommunist und Ehemann Christian Geissler. Als sich stets bekennendem Kommunisten ist sein Werk geprägt von den Auseinandersetzungen einer radikalen BRD-Linken der 70er, 80er und 90er Jahre. Dabei steht die Frage nach dem Umgang mit Gewalt, sowohl erfahrener als selbst praktizierter, im Mittelpunkt der Arbeit. Notwendigerweise sucht Christian Geissler gleichzeitig immer wieder nach ästhetischen Lösungsansätzen und Aus- und Umwegen wider einer unhaltbaren gesellschaftlichen Verfasstheit letztlich nach Formen kommunistischer Trauerarbeit.
Nach einer kurzen Einführung zu Person und Werk Geissler gibt es eine szenische Lesung aus "kamalatta" und die Radioarbeit "Die Distanz war gegeben".

"kamalatta" ist neuverlegt beim Verbrecher Verlag erschienen:
www.verbrecherverlag.de/book/detail/948

in Kooperation mit der Christian-Geissler-Gesellschaft
christian-geissler.net

Eintritt frei - Spende erwünscht und gerne gesehen!

Donnerstag, 10.10. um 20:00 Comiclesung

Am 10. Oktober 2019 um 20 Uhr im Cineding Leipzig laden „The Millionaires Club“ und die Buchhandlung Drift ein zur Buchvorstellung von Sascha Hommers utopischer Graphic Novel „Spinnenwald“. Die Lesung wird unterstützt durch Beiträge von Anna Haifisch, Max Baitinger und dem Kollektiv „SQUASH“ bestehend aus Lina Ehrentraut, Franz Impler, Malwine Stauss und Eva Graebeldinger. Als Warm-Up für das nächste Zinefest „The Millionaires Club“ gibt es Bücher, Zines und Getränke.

Der Eintritt erfolgt - wie immer - gegen Spende.

Mehr Infos zu allen Lesungen direkt bei der Drift.